Allgemeine Reisetipps für Reisen ins Ausland, insbesondere mit Flugzeug

Flugzeug

Auf dieser Seite habe ich eine kleine Tippsammlung begonnen, die in lockerer Form Hinweise geben soll, die man bei einer Reise ins Ausland beachten sollte.


 
Ich versuche zwar einigermaßen aktuell zu sein, und diese Webseiten bei Änderungen zu berichtigen, kann aber keine Gewähr dazu abgeben, nicht doch etwas übersehen zu haben, zu mal es nur mein Hobby ist.


Sollten Sie Hinweise auf aktuelle Veränderungen haben, oder bestimmte Tipps unbedingt bringen sollte, würde ich mich über eine Information freuen
E-Mail: Symbol     oder nutzen Sie besser mein Kontaktformular Kontakt,
damit ich diese Erkenntnisse einbauen kann. Im Voraus ein Dank dafür.

Flugzeug

Letzte Aktualisierungen am : 25.11.2011

Fenster schließen

An diesen Bestimmungen könnte Ihre Reise scheitern!

Die nachfolgenden Punkte müssen Sie beachten, damit Ihre Reise überhaupt durchgeführt werden kann und Sie das Urlaubsziel erreichen:

1. Einreisebestimmungen, Pass usw.

Mancher wird sagen, nachfolgende Tipps sind doch banal und selbstverständlich. Aber viele Streitereien gibt es gerade um solche Themen:

  • Sobald Sie ein Reiseziel im Ausland ins Auge gefasst haben, gleich prüfen:
    • Brauche ich einen Pass oder reicht mein Personalausweis?
    • Wie lange muss der Pass (Ausweis) noch gültig sein, damit ich überhaupt einreisen darf. Das wird je nach Land sehr unterschiedlich geregelt.
    • Benötige ich ein Visum?
    • Kinder benötigen einen Reisepass! Der Eintrag im eigenen Reisepass reicht nicht mehr!


  • Bei Pauschalreisen bitte genau mit dem Reiseveranstalter klären, wer für die Beschaffung des Visums verantwortlich ist. Hier gibt es die häufigsten Streitpunkte. Verlassen Sie auf keinen Fall auf verbale Aussagen. Im Klagefall sind Sie in der Beweispflicht.

  • Wenn für die Urlausreise ein Leihwagen im Urlaubsland zwingend notwendig ist, prüfen Sie, ob Sie einen internationalen Führerschein benötigen.


Erst wenn Sie sicher sind, alle diese Aufgaben bis 2 Wochen vor geplantem Reisebeginn realisieren zu können, können Sie an ein Buchen der Reise denken.

Übernachtungen

Sie wollen in der Region übernachten? Hier finden Sie eine reiche Auswahl an Möglichkeiten: Hotels



2. Gesundheitsfragen, Impfpflicht usw.

Zu wenig werden oft den gesundheitliche Fragen beachtet:

  • Benötige ich einen Gesundheitspass, um überhaupt in das geplante Land reisen zu dürfen.

  • Gibt es Pflichtimpfungen die ich bei der Einreise nachweisen muss?

  • " Auch wenn nicht Pflicht, aber welche Impfungen werden noch empfohlen? Neuerdings soll man sich bei Spanien, Großbritannien oder USA-Reisen wieder gegen Masern impfen lassen.

  • Reicht mein Gesundheitszustand, um das geplante Reiseziel überhaupt zu erreichen zu können? An Höhenlage, Klima und ähnliche Dinge denken!

  • Darf ich überhaupt mit dem Flugzeugreisen? Gerade bei Schwangeren gibt es sogar zwischen den einzelnen Fluglinie erhebliche Unterschiede: Mehr Infos


Erst wenn Sie sicher sind, alle diese Aufgaben bis 2 Wochen vor geplantem Reisebeginn realisieren zu können, buchen Sie die Reise.



Kostenlos Versicherungen vergleichen und druchblicken.
  Zum Seitenanfang
 


An diese Aufgaben sollten Sie denken!

An diese nachfolgenden Punkte sollten Sie denken, wenn Sie die Reise entspannt durchführen wollen.

1. Gesundheitsfragen, Impffragen

Obwohl unser wichtigstes Gut, aber an gesundheitliche Fragen denkt man oft erst, wenn es am Urlaubsort schon 5 v0r 12 ist:

  • Bei gesundheitlichen Problemen mit dem Hausarzt klären, welche Vorkehrungen zu treffen sind, damit ich auch wirklich gesund zurückkomme. Muss eventuell die Dosis bei Medikamenten verändert werden.

  • Wie viele Medikamente müssen Dauererkrankte mitnehmen?

  • Auch wenn ich bisher keine Medikamente einnehmen musste, welche Medikamente sollte ich trotzdem mitnehmen, weil zum Beispiel die Beschaffung im Urlaubsland problematisch ist.

  • Welche zusätzlichen Impfungen sind für das Reiseland sinnvoll, auch wenn es keine Impfpflicht gibt, z.B. Hepatitis A bei Reisen in südliche Länder.

  • Es gibt noch andere wichtige Dinge, die man in einer Reiseapotheke mitnehmen sollte:
    Zu den Reiseapothekentipps


Nehmen Sie diese Sachen nicht auf die leichte Schulter.

2. Anreisefragen

Auch wenn Ihnen bei einem Pauschalurlaub einige Fragen abgenommen werden, gilt es einiges zu beachten:

  • Mit welchen Verkehrsmitteln werde ich zum Urlaubsziel (Flughafen) fahren? Auto, Zug oder lässt man sich hinfahren (Taxi)?

  • Übernachtung am Abflughafen, um entspannt fliegen zu können?

  • Bei Autoreisen ins Ausland informieren Sie sich vorher, was an Maut fällig ist, denn die kann die Reisekasse erheblich belasten, so dass ein Flug manchmal schon billiger kommt. Mögliche Vignetten lieber vorher kaufen.

  • Planen Sie ausreichend möglichen Zeitverlust wegen Pannen oder Staus ein, je länger die Anreise, umso mehr Zeitreserve.

  • Je früher Sie eine Reise gebucht hatten, umso wichtiger ist es, sich rückzuversichern, ob sich an den Abflugzeiten etwas geändert hat. Wenn der Urlaubsstart schon vermiest ist, hilft Ihnen hinterher auch keine Entschädigung. Maximal 2 Tage vor dem geplanten Abflug)auch am Urlaubsort) sollten Sie sich hinsichtlich der Abflugszeit rückversichern. War die Zeitraum länger, haften Fluggesellschaften und Reiseveranstalter nicht bei Verlegungen. Die paar Cent für ein Telefonat müssen einfach übrig sein.

  • Kaufen Sie Ihre Koffer für den Urlaub erst, wenn Sie die Airline kennen, mit der Sie fliegen werden. Viele Fluglinien lassen zum Beispiel Riesenkoffer mit 30 kg Gewicht nicht zu, auch wenn das Gesamtgewicht eingehalten wird. Umpackaktionen am Flughafen können echt Nerven und Geld kosten, wenn Sie vielleicht noch einen zusätzlichen Koffer am Flughafen kaufen müssen. Schauen Sie auf Ihr Ticket, dort stehen meist die Maße.

  • Erkundigen Sie sich vorher, wie groß die aktuellen Abfertigungszeiten sind, damit Sie auch rechtzeitig am Flughafen sind. Es gibt an jedem Flughafen (sogar je nach Flugziel) Zeiten, die Sie vorher da sein müssen, um überhaupt abgefertigt zu werden! Meist stehen die Zeiten auf dem Ticket.

  • Achten Sie bei Pauschalreisen darauf, was Sie an Sondergepäck (Surfbord) mitnehmen wollen. Denn häufig haben Sie keinen Einfluss darauf, mit welcher Airline Sie fliegen. Wenn dann die Airline Ihr Sondergepäck nicht mitnimmt, kann Ihre Urlaubsplanung einen herben Dämpfer erhalten.

  • Sie müssen sich aber auch nicht mit Überbuchungen und Flugausfällen zufrieden geben. Je nach Flugstrecken sind zwischen 250 und 600 Euro Entschädigungen laut Europäischen Gerichtshof zulässig und forderbar. Bei Verspätungen des Abflugs gibt es bei mindestens 2 Stunden den halben Entschädigungssatz. Bei mehr als 5 Stunden warten auf den Flieger darf man sogar umbuchen oder den Ticketpreis erstattet bekommen. Je nach Wartezeiten hat man Anspruch auf Verpflegung oder sogar kostenlose Übernachtung.

  • Selbst Abkürzungen bei Flugtickets und deren Buchungen können zur Falle werden. Einige Tipps gibt es hier: Zu den Tipps


Gerade diese Kleinigkeiten können den Urlaub schnell vermiesen.

3. Versicherungsfragen

Die richtigen Versicherungen lassen den Urlaub entspannter verbringen:

  • Eine Auslandskrankenversicherung ist auch bei einem Kurzurlaub, egal in welchem Land, Pflicht.

  • Reisegepäckversicherung ist meist rausgeworfenes Geld.

  • Überlegen Sie vor der Reise sehr gut, ob Sie sich im Urlaub einen Mietwagen nehmen wollen. Zusatzautoversicherungen machen da wirklich Sinn, erst recht wenn man in Gegenden fährt, die im Verkehr sehr "gewöhnungsbedürftig sind, wie Linksverkehr, oder der Verkehr in vielen arabischen Ländern.

  • Beachten Sie, dass Versicherungen, die am Urlaubsort abgeschlossen werden, häufig zu geringe Deckungssummen haben.

  • Prüfen Sie Ihre bestehenden Versicherungen darauf, ob sie überhaupt im Falle eines Auslandsaufenthalts zahlen würden, besonders bei der Haftpflichtversicherung.


Der Besuch eines Versicherungsmaklers rechtzeitig vor dem Urlaub kann da sehr hilfreich sein.

Oder Sie machen einen Online Versicherungsvergleich. Krankenversicherungen, Au-pai-Versicherungen, Sprachschüler/Studentenversicherungen und Versicherungen für ausländische Gäste. Hier dazu einen Tipp: Zu den Versicherungstipps
Sponsored Link

Tipps werden laufend ergänzt, schauen Sie immer mal rein.

travelchannel.de - das neue Reisen.   Zum Seitenanfang
 


Fenster schließen



Startseite Impressum Gästebuch Kontakt


TravelScout24 - Partnerschaft, die sich rechnet