Geschwindigkeiten und Geschwindigkeitsbegrenzungen auf US-Straßen

  Zurück  Home
buch.de - einfach vielseitiger!

 

Leider gibt es in den USA keine einheitlichen Tempolimits. Jeder Bundesstaat kann seine eigenen Limits festlegen. Man bekommt es aber schnell mit, da sehr oft entsprechende Schilder (Weißes Schild mit SPEED LIMIT und der Zahl) stehen. Im Allgemeinen gilt:

  • 25 - 30 Meilen/Stunde innerhalb von Ortschaften
    15  Meilen/Stunde vor Schulen

  • 55 Meilen/Stunde außerhalb von Ortschaften

  • 60 - 65 Meilen/Stunde auf mehrspurigen Fahrbahnen

  • 75 Meilen/Stunde ist das Maximum auf ausgewählten Interstate bei entsprechendem Schild, aber nur bei entsprechendem Schild.


Diese Geschwindigkeiten sollte man einhalten, sonst wird es sehr, sehr teuer, zumal es sogar Geschwindigkeitsmessungen per Überwachung aus der Luft gibt. Wegen dieser Luftüberwachung (und natürlich auch wegen des Umweltschutzes) sollte man auch das Rauswerfen oder Abladen von aus dem Auto tunlichst sein lassen. Eine leere Büchse Cola oder gar Bier könnte sonst 1.000 Dollar kosten. Die Weite von Nevada, wo man oft meilenweit nicht ein Fahrzeug sieht, macht manche Leute leichtsinnig. Aber die entsprechenden Warnschilder stehen alle "nasenlang".

Wichtiger Hinweis:
Für Geschwindigkeitsübertretungen und auch Verstöße gegen die Reinlichkeit bedarf es in den USA keines Beweisfotos oder ähnlichem. Vor Gericht reicht die Aussage eines Sheriffs! Halten Sie sich also mit Diskussionen in Ihrem ureigensten Interesses zurück. Erst recht, wenn Sie in ländlichen Gegenden außerhalb der Touristenrouten sind.

 

Zurück Zum Seitenanfang
 


TravelScout24 - Partnerschaft, die sich rechnet